Häufig gestellte Fragen

<br />
<b>Notice</b>:  Undefined index: name in <b>/www0003/www.aks-gartengestaltung.com/templates_c/615c6c8d176713669109e9bf0f2a9725e855bba7_0.file.faq.tpl.php</b> on line <b>55</b><br />
Soll der Teich im Herbst ausgelassen und im Frühjahr neu befüllt werden?

Nein. Nach einiger Zeit stellt sich ein biologisches Gleichgewicht im Teich ein. Dieses Gleichgewicht muss sich bei einer neuen Befüllung erst wieder bilden. Außerdem wäre es mit unnötigen Kosten verbunden. Wenn der Teich groß genug ist, kann er im Winter auch zum Eislaufen verwendet werden. Prüfen Sie aber ob das Eis entsprechend tragfähig ist und schützen Sie die Randbereiche und Pflanzzonen vor Beschädigung.


<br />
<b>Notice</b>:  Undefined index: name in <b>/www0003/www.aks-gartengestaltung.com/templates_c/615c6c8d176713669109e9bf0f2a9725e855bba7_0.file.faq.tpl.php</b> on line <b>55</b><br />
Wie viel Wasser verdunstet pro Tag?

An sonnigen und windigen Tagen können je nach Lage des Schwimmteiches/Naturpools 1 bis 3 cm Wasser verdunsten. Sollte mehr Wasser fehlen, ist ein Leck in einer Leitung oder der Folie sehr wahrscheinlich.


<br />
<b>Notice</b>:  Undefined index: name in <b>/www0003/www.aks-gartengestaltung.com/templates_c/615c6c8d176713669109e9bf0f2a9725e855bba7_0.file.faq.tpl.php</b> on line <b>55</b><br />
Kann ich durch einen Wasserfall Sauerstoff in den Teich einbringen?

Nein. Dabei handelt es sich um einen schon lange anhaltenden Irrglauben. Funktioniert der Schwimmteich/Naturpool richtig, so liegt nie Sauerstoffmangel vor. Der ca. 21%ige Sauerstoffgehalt in der Luft, ist gegenüber der Sauerstoffproduktion photosyntheseleistender Pflanzen (100%) nur ein Fünftel, sodass bei einem Lufteintrag durch einen Wasserfall sogar Sauerstoff ausgetragen wird. Es stellt sich dadurch wieder ein Gleichgewicht mit der Atmosphäre her. Eine Belüftung, aber nicht in Form eines Wasserfalls, ist nur nur bei Zonen die anaerob (ohne Sauerstoff) werden können sinnvoll.


<br />
<b>Notice</b>:  Undefined index: name in <b>/www0003/www.aks-gartengestaltung.com/templates_c/615c6c8d176713669109e9bf0f2a9725e855bba7_0.file.faq.tpl.php</b> on line <b>55</b><br />
Was muss ich bei der Gartenpflege berücksichtigen?

Es soll so wenig als möglich an organischen Material ( Blätter, Gras etc...) ins Wasser gelangen. Wenn Pflanzen und Rasen gedüngt werden, achten Sie darauf daß kein Dünger in das Wasser gelangt. Am besten verwenden Sie nur phosphatfreien Rasendünger. Phosphor ist "Algenfutter".

 


<br />
<b>Notice</b>:  Undefined index: name in <b>/www0003/www.aks-gartengestaltung.com/templates_c/615c6c8d176713669109e9bf0f2a9725e855bba7_0.file.faq.tpl.php</b> on line <b>55</b><br />
Habe ich durch einen Schwimmteich mehr Gelsen?

In Schwimmteichen Typ 1 bis 3: Nein. Die im Wasser abgelegten Larven der Stechmücken werden sofort gefressen.
In Naturpools Typ 4 und 5: Nein. Die Larven der Stechmücken sind "Filtrierer" die sich von Schwebealgen, Bakterien etc. ernähren. Da es sich beim Naturpool um ein nährstoffarmes Gewässer handelt, finden die Larven keine Nahrung und verhungern.


<br />
<b>Notice</b>:  Undefined index: name in <b>/www0003/www.aks-gartengestaltung.com/templates_c/615c6c8d176713669109e9bf0f2a9725e855bba7_0.file.faq.tpl.php</b> on line <b>55</b><br />
Darf ich Fische in den Teich einsetzen?

In Naturpools Typ 4 und 5 absolut nein.

In Schwimmteichen Typ 1 bis 3 sollte man darauf verzichten, da das Wasser belastet wird, vor allem wenn die Fische gefüttert werden. Weiters bedienen sich die Fische (je nach Art) an den Pflanzen, vor allem aber an Insekten, Krebsen, Kaulquappen und Amphibien. Irgendwann wird es dann fast nur mehr Fische im Teich geben. Wollen Sie trotz der zu erwartenden Probleme nicht auf Fische verzichten, sollte maximal 1 Fisch pro 50 m³ Wasser eingesetzt werden.

 


<br />
<b>Notice</b>:  Undefined index: name in <b>/www0003/www.aks-gartengestaltung.com/templates_c/615c6c8d176713669109e9bf0f2a9725e855bba7_0.file.faq.tpl.php</b> on line <b>55</b><br />
Kommen Tiere in meinen Teich?

In Schwimmteichen Typ 1 bis 3, die ja stehenden Gewässern nachempfunden sind, siedeln sehr viele Tiere an. Je nach Umland kann man nach einiger Zeit die verschiedensten Kröten, Frösche, Unken, Molche, Libellen, Wasserläufer, Gelbrandkäfer, etc. im bzw. am Teich beobachten. Frösche, vor allem Laubfrösche verursachen während der Paarungszeit auch einen gewissen "Lärm" da sie um Weibchen werben. Auch Schlangen, vor allem Ringelnattern und Würfelnattern (alle ungiftig) können im Teich sein. Schlangen sind allerdings schwer zu beobachten da sie sich sofort verstecken wenn man sich nähert.

In Naturpools Typ 4 und 5 gibt es kaum Tiere. Die Mikroorganismen in der Filteranlage filtern die Nährstoffe aus dem Wasser heraus. Dadurch ist das Wasser im Pool sehr nährstoffarm und bietet keinen echten Lebensraum für Tiere.


↑ TOP